Landschaftsschutzgebiet
Illegaler Steg mit Pavillon und Grillplatz am Niedersonthofener See - Abriss angeordnet

Ein Kemptener Unternehmer baute einen Steg samt Bootsanlegestelle und errichtete darauf einen kleinen Pavillon mit Grillplatz. Doch die Sache hat einen Haken: Das Bauwerk wurde in mehrfacher Hinsicht unrechtmäßig errichtet.

Das bestätigt auf Nachfrage Andreas Kaenders, Sprecher des Landratsamts, der auch weiß, wie die Sache weitergeht: Der Schwarzbau muss weg, bis Mitte Oktober.

Die Genehmigung, so Kaenders, hätte der Unternehmer in diesem Fall gar nicht erhalten: Er baute den Steg samt Pavillon nämlich mitten in ein Landschaftsschutzgebiet. Auf einem Grundstück, das ihm gar nicht gehört. Ach, und noch etwas: Für das Vorhaben musste ein Biotop dran glauben - es wurde ausgeholzt.

So kam es schließlich wie beschrieben: Das Landratsamt schickte dem Kemptener eine Beseitigungsanordnung samt Bußgeldbescheid.

Den ganzen Bericht über das illegale Bauwerk am Niedersonthofener See und wie der Kemptener auf Kontaktversuche der Allgäuer Zeitung reagiert hat finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 13.09.2013 (Seite 33).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen