Umsteigestelle
Hindelanger Räte wollen drei statt fünf Busplätze für Oberjocher Zentrum

Drei Buslinien, die in Oberjoch zusammentreffen, 40 Linienbusse pro Tag auf engen Dorfstraßen und im Winter massive Probleme für die Fahrer, die sich an geparkten Pkw vorbeischlängeln: Oberjoch sei ÖPNV-technisch ein echtes Problem, fasste Bad Hindelangs Bürgermeister Adalbert Martin die prekäre Situation zusammen. Eine zentrale Busumsteigestelle (ZUM) an der Iseler-Talstation soll darum Abhilfe schaffen. Allerdings in abgespeckter Form, wie der Gemeinderat jetzt einstimmig beschloss.

So werden aus Kostengründen nicht die vom ÖPNV gewünschten fünf Stellplätze gebaut, sondern nur drei. Die geforderten Wartebereiche für Sozialpausen der Fahrer sollen nicht an der ZUM, sondern auf einem der Parkplätze gegenüber der Iselerbahn eingerichtet werden.

Die Überdachungen werden auf ein Minimum reduziert. Alles andere sei zu teuer: Für fünf Stellplätze gibt es ebenso wenig staatliche Zuschüsse, wie für einen hochwertigen Wetterschutz, obwohl der dem Gemeinderat im schneereichen Oberjoch durchaus sinnvoll erschien.

Die schlankere Version habe aber durchaus Vorteile, so Martin. So entspanne sich durch den Wegfall der beiden Haltebuchten im Süden die Situation im Einfahrtsbereich zur B 308. Die Bushaltestellen an der Straße werden wie geplant auf Höhe des 'Alpenhotels' angelegt.

Beide Bauabschnitte kosten rund 721 000 Euro, der Zuschuss beträgt 337 800 Euro. Im dritten Abschnitt soll parallel zur B 308 ein 2,50 Meter breiter Geh- und Radweg mit einer Unterführung an der Kreuzung zur Passstraße entstehen.

Die Kosten: rund 208 000 Euro, die zu 80 Prozent aus dem Bundesradwegeprogramm finanziert werden. Dem Gemeinderat schien ein Baubeginn im Frühjahr realistisch. Im Winter soll darum die Ausschreibung erfolgen. 'Die Aufträge erteilen wir jedoch erst, wenn die Zuschüsse genehmigt sind', unterstrich Martin.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen