Geburtshilfe
Hebammen demonstrieren in Kempten

Allgäuer Hebammen haben am Mittwoch in Kempten demonstriert. Sie machten darauf aufmerksam, dass die medizinische Versorgung von Neugeborenen und frisch entbundenen Müttern immer schwieriger wird.

Vor allem rund um Kempten finden manche Frauen keine Hebamme mehr, die sie und ihr Kind im Wochenbett zu Hause betreut, schildert die Oberallgäuer Hebammen-Kreissprecherin Ingrid Notz. Sie und ihre Kolleginnen fordern die Politik zum Handeln auf.

Warum die Situation der Hebammen so schwierig ist lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, und des Allgäuer Anzeigeblatts vom 06.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen