Sporthalle
Grundsteinlegung für Sporthallenbau in Höhe von 4,5 Millionen Euro in Sonthofen

Zu der Feier sind sie gerne angetreten: junge Schützen, Fußballer und Kletterer. Mit der Grundsteinlegung gestern Nachmittag ist die geplante Trendsporthalle mit Kletterturm und Schießanlage ein Stück in greifbare Nähe gerückt. Fertig soll das 4,5 Millionen Euro teure Vorhaben am Sonthofer Illerstadion Ende Oktober sein.

Eine Metallkassette, eingemauert in einen großen Betonklotz, trägt nun für die Nachwelt die Erinnerungen an den denkwürdigen Tag. Darin finden sich ein Stadtplan Sonthofens, die Freitagsausgabe unserer Zeitung, ein Satz Euro-Münzen, der Bauplan und eine aktuelle Preisliste von Grundnahrungsmitteln. Der Grundstein wird jetzt im Fundament der Anlage verbaut.

Bürgermeister Hubert Buhl würdigte den Mut der beteiligten Parteien (Kommune, Vereine und Privatinvestor), für dieses Projekt zusammenzuarbeiten. Die Stadt selbst steuert über die Sonthofer Sportstätten Betriebs GmbH (SSB) rund zwei Millionen Euro bei.

Darin sind laut Stadtbaumeister Lutz-Holger Behre auch Eigenleistungen der Vereine für die Einrichtung in Höhe von rund 150000 Euro enthalten - etwa die Schießanlage der Schützen.

Weitere 1,1 Millionen Euro trägt der Alpenverein für sein Kletterzentrum mit 1300 Quadratmetern Gesamtkletterfläche. «Jetzt endlich kommt Stein auf Stein und nicht nur Papier auf Papier», sagte Alpenvereinsvorsitzender Geert-Dieter Gerrens mit Blick auf die langen Verhandlungen im Vorfeld.

Investor Michael Buchmann erinnerte, dass er die Idee für das Projekt wegen der ständigen Hallennot schon vor sieben Jahren geboren habe. Beim Gedanken an die hier künftig trainierende Jugend gehe ihm das Herz auf. «Fußball ist weltweit die Sportart Nummer eins.»

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019