Kinderbetreuung
Grünes Licht für zwölf neue Betreuungsplätze in Missen-Wilhams

Die Gemeinde Missen-Wilhams im Oberallgäu erhält 12 neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Familienministerin Christine Haderthauer gab die Förderung in Form von 195.400 Euro gestern in München bekannt. Für jeden neu geschaffenen Kinderkrippenplatz trägt der Freistaat bis zu 80 Prozent der Kosten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen