Großbrände im Allgäu
Special Großbrände im Allgäu SPECIAL

Jahreswechsel
Großbrand in Martinszell: Familie Bayrhof erzählt vom schlimmsten Jahr ihres Lebens

17Bilder

Sonntag, 24. Februar, etwa 5.30 Uhr: Der Stadel steht lichterloh in Flammen. Als über Martinszell die Sonne aufgeht, ist vom Anwesen der Familie Bayrhof nicht mehr übrig als ein riesiger Haufen Schutt und Asche.

Was nicht direkt den Flammen zum Opfer fiel, wurde durch Ruß und Löschwasser zerstört. Schwer wiegt für das Ehepaar der Verlust von Fotos und Erinnerungsstücken, die man sich nicht einfach wieder kaufen kann. Oder das Verschwinden von Hündin Kira, bis heute weiß niemand, was mit ihr passiert ist.

Der Weg zurück in die Normalität ist hart für die Familie, die dankbar ist für die Unterstützung durch die Dorfgemeinschaft. Denn viele Menschen haben dazu beigetragen, dass die Familie nach dem Unglück wieder auf die Füße kam. Ein Dach über dem Kopf hatte.

Den ganzen Bericht über das Unglück der Familie Bayrhof und wie sie damit umgeht finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 31.12.2013 (Seite 34).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen