Kunst
Graffitikünstler Loomit: Drei Tage lang Workshop für Jugendliche beim Schwabentag in Betzigau

2Bilder

Wenn der Graffitikünstler Loomit zum diesjährigen Schwabentag nach Betzigau kommt, dann können Jugendliche aus dem Allgäu an seinem Workshop vom 18. bis 20. September teilnehmen.

Beim diesjährigen Schwabentag 2015 in Betzigau, ist der Höhepunkt die Vorstellung der Arbeiten von renommierten 13 Künstler, die von der Gemeinde zu einem Symposium eingeladen wurden. Dies wird am 19. und 20. September im Rahmen der Veranstaltung 'Kunst am Bach' der Öffentlichkeit präsentiert. Ein besonderes zusätzliches Ereignis ist ein Workshop, den der international bekannte Graffitikünstler 'Loomit' mit interessierten Jugendlichen abhalten wird.

Den 1968 als Mathias Köhler in Celle geborenen Künstler 'Loomit' als zentrale Figur der deutschen Graffiti-Kunst und StreetArt zu bezeichnen, ist keineswegs Übertreibung. Loomit, dessen Karriere 1983 in Buchloe begann, wo er den Wasserturm gestaltete, bemalte bereits 1993 das private Badezimmer des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude. Seine Leidenschaft für Graffiti hat 'Loomit' unter anderem durch Europa, Australien sowie Nord- und Südamerika geführt, wo er die großen Künstler der dortigen Szenen traf.

So lernte er 1995 vom Graffitikünstler Seen das Tätowieren in der Bronx, bewunderte die Poesie der meist schriftlosen Graffitis in Sao Paulo und arbeitete am höchsten Graffiti der Welt in Bergedorf-Lohbrügge in der Nähe von Hamburg mit. Heute lebt und arbeitet Loomit in München, wo er in der Kultfabrik sein Atelier hat. Seit Mitte der 90er-Jahre lädt Loomit die Elite der internationalen Street-Art Szene dorthin ein, wo ihr riesige Industriehallen, Garagentore, Müllcontainer und Laternen als großformatige 'shaped canvases' dienen.

Für den Workshop in Betzigau, der vom Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September geht, werden im Bereich der Schule in Betzgiau spezielle Ständerwände montiert, die dann von den Jugendlichen unter der Anleitung des Künstlers besprüht werden.

So leisten auch die Jugendlichen einen sichtbaren Beitrag zur Veranstaltung 'Kunst am Bach', der über diese Veranstaltung hinaus Bestand haben wird.

Dieser Workshop für maximal 12 Jugendliche ist mit Ausnahme einer geringen Anmeldegebühr für die Teilnehmer kostenlos. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldung unter info@kunstakademie.allgaeu.de.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen