Erweiterung
Gewerbegebiet Immenstadt: Bürger gegen Bebauungsplan

Vom Immenstädter Ortsteil Gnadenberg aus blicken die Einwohner bisher zunächst auf grüne Wiesen. Kommt das Gewerbegebiet Seifen-West II könnten es Industriebauten sein, fürchten die Mitglieder der Bürgerinitiative „Seifener Illertal“ und wehren sich weiter gegen die Ansiedlung.
  • Vom Immenstädter Ortsteil Gnadenberg aus blicken die Einwohner bisher zunächst auf grüne Wiesen. Kommt das Gewerbegebiet Seifen-West II könnten es Industriebauten sein, fürchten die Mitglieder der Bürgerinitiative „Seifener Illertal“ und wehren sich weiter gegen die Ansiedlung.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Das Verfahren für die Erweiterung des Seifener Gewerbegebiets läuft vonseiten des Immenstädter Stadtrats und der Verwaltung seinen gewohnten Gang. Doch im Hintergrund, bei den betroffenen Bürgern brodelt es. So hat die Bürgerinitiative „Seifener Illertal“ mittlerweile einen Verein gegründet, um sich mehr Gehör zu verschaffen. Zuvor unterschrieben 800 Bürger einen Protest gegen die geplante zwölf Hektar große Gewerbefläche „Seifen-West II“. Dabei bietet die Initiative einen Kompromiss an, um die Umsiedlung des alteingesessenen Betriebs Hagenauer und Denk zu ermöglichen. Sollte der Stadtrat jedoch weiterhin die „große Lösung“ durchsetzen wollen, schließen die Verantwortlichen eine Klage vor Gericht nicht aus.

„Die überwältigende Resonanz hat uns natürlich großen Rückenwind gegeben“, sagen Xaver Jörg und Arno Graf von der BI. Bis Ende des Monats läuft die Frist, um Stellungnahmen zu dem Bebauungsplan abzugeben. „Da melden wir uns natürlich auch zu Wort“, sagen die beiden. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 26.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Franz Summerer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019