Bauprojekt
Geschäftshaus auf dem Höß-Areal in Immenstadt wächst - Bürger haben gemischte Gefühle

Gegenüber dem Bahnhof im Städtle ist tatsächlich einiges los. Lastwagen fahren vor, Baulärm und Staubwolken erfüllen die sommerliche Luft, Passanten quetschen sich an dem hohen Zaun vorbei. Auf dem ehemaligen Höß-Areal entsteht derzeit ein Geschäftshaus.

Einziehen werden der Drogeriemarkt Müller, die Modekette 'Takko' mit einer Filiale sowie eine italienische Eisdiele. 'Eröffnung im Herbst', verheißt ein Bauplakat. Diese grobe Zielvorgabe kann Claudia Zimmermann vom Investor 'ST Bau' in Weißenhorn bestätigen.

'Wir sind froh, dass sich die Lücke schließt', sagt 'Impuls'-Vorsitzende Petra Schafroth. Nicht froh seien die Einzelhändler über das geplante Sortiment. Dass die Drogerie den Standort aus der Innenstadt eher nach außen verlagert, gefällt Schafroth ebenso wenig wie der Einzug der Textilkette.

Den ganzen Bericht über das Geschäftshaus in Immenstadt mit Aussagen und Meinungen der Bürger zum Bauprojekt finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 20.07.2013 (Seite 37).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen