Feuerwehrhaus
Gebäude für Oberjocher Wehr soll einen dritten Stellplatz bekommen

Die Freiwillige Feuerwehr Oberjoch ist ihren Traum vom neuen Gerätehaus ein Stück näher: Nachdem Bürgermeister Adalbert Martin den Floriansjüngern bereits auf der Generalversammlung den Neubau fürs kommende Jahr zugesichert hatte, gab jetzt auch der Gemeinderat einstimmig grünes Licht für die Planung.

Auch der zusätzliche dritte Stellplatz, von dem bei der ursprünglichen Planung von 2009 noch nicht die Rede war, wurde gebilligt.

Ein Glücksfall sei gewesen, dass man nach langem Hin und Her um mögliche Standorte nun in unmittelbarer Nachbarschaft des künftigen Busbahnhofs das neue Feuerwehrhaus bauen könne, meinte Martin.

Von der katholischen Pfarrpfründestiftung habe man das Grundstück zu guten Konditionen kaufen können. Der zusätzliche Stellplatz für einen Geräteanhänger, der zunächst noch umstritten war, sei in Oberjoch durchaus sinnvoll. Die Wehr versorge ein besonders schwierig anzufahrendes Einsatzgebiet mit vielen hoch gelegenen Hütten und Hotels in Hanglage.

'Vor allem für den Ersteinsatz im Winter eine echte Herausforderung für die kleine, aber engagierte Mannschaft', so der Rathauschef. Das habe inzwischen sogar die Regierung von Schwaben eingesehen und betrachte auch diesen dritten Stellplatz als förderfähig.

Somit sei mit einem Zuschuss von 150 000 Euro zu rechnen. Kosten wird das Gebäude rund 400 000 Euro. Den Ausbau des Obergeschosses will die Wehr in Eigenregie vornehmen und mindestens 30 000 Euro beisteuern.

Aus Kostengründen soll Marktbaumeister Franz Hatt nun die Vorarbeiten erledigen und in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr einen Plan entwerfen. Zwei Architekten hätten sich um den anschließenden Auftrag beworben, erläuterte Martin. Welcher der beiden den Zuschlag erhält, entscheidet der Bauausschuss.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019