Urteil
Für den Vater vor Gericht gelogen

Der Vater des Angeklagten war nicht zu dem Gerichtstermin gekommen. Dabei hatte der Mann entscheidend dazu beigetragen, dass sein Sohn jetzt auf der Anklagebank des Amtsgerichts Sonthofen saß. Der 21-Jährige musste sich wegen uneidlicher Falschaussage verantworten. Als sein Vater im März wegen Fahrens ohne Führerschein vor Gericht stand, hatte der Sohn behauptet, er – nicht sein Vater – wäre am Steuer des Autos gesessen. Das half wenig: Das Gericht schenkte der Aussage des Sohnes keinen Glauben, weil ein Polizist den Vater als Fahrer identifizierte. Der wurde verurteilt und der Sohn wegen Falschaussage angezeigt.

'Mein Vater hat mir gesagt, ich soll das sagen, dann habe ich es getan', sagte der 21-Jährige jetzt aus. Er habe sich dabei keine großen Gedanken gemacht. Er habe nur seinem Vater helfen wollen.

'Ein Gericht anzulügen, geht einfach gar nicht', unterstrich die Staatsanwältin die Schwere der Tat. Sie zeigte aber Verständnis für den Angeklagten. 'Er war in einer Situation, die schwierig ist.' Dennoch forderte die Staatsanwältin neben einer Geldauflage auch einen Freizeitarrest. Der Verteidiger lehnte den Arrest ab, nannte aber eine Verwarnung mit Geldauflage angemessen.

Richterin Brigitte Gramatte-Dresse beließ es bei einer Verwarnung und einer Geldauflage von 600 Euro, betonte aber die Bedeutung von Aussagen vor Gericht. 'Ich muss mich darauf verlassen können, dass Zeugen die Wahrheit sagen', sagte die Richterin, die den Angeklagten warnte: 'Sie müssen lernen, eigene Entscheidungen zu treffen. Auch gegen den eigenen Vater.'

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019