Unfall
Fünf Menschen verletzt bei Unfall auf der B310 zwischen Unterjoch und Oberjoch

6Bilder

Fünf Menschen im Alter zwischen 20 und 35 Jahren wurden verletzt - einer davon schwer - bei einem Unfall auf der B310 zwischen Unterjoch und Oberjoch am Samstagnachmittag gegen 15.40 Uhr.

Ein 33-jähriger Autofahrer war etwa 500 Meter vor Oberjoch mit seinem Fahrzeug von Unterjoch kommend bergauf unterwegs. Der Wagen kam auf schneeglatter Straße auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen den Pkw einer 23-Jährigen.

Im Auto des 33-Jährigen wurde der Beifahrer schwer verletzt, zwei weitere Personen leicht - ebenso wie die beiden Insassen des anderen Autos. Der Schwerverletzte wurde mit dem Retttungshubschrauber ins Klinikum nach Reutte geflogen, die anderen Verletzten wurden mit Rettungsfahrzeugen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Beide Autos sind total kaputt – der Sachschaden liegt bei 18.000 Euro.

Aufgrund der dramatischen Erstmitteilung, dass mehrere Personen eingeklemmt wären, rückte eine Vielzahl von Rettungskräften an. Die Feuerwehren Oberjoch und Unterjoch waren mit 20 Mann vor Ort. Insgesamt waren zwei Rettungshubschrauber und mehrere Rettungsfahrzeuge vor Ort. Zur Versorgung der Verletzten sowie der anschließenden Unfallaufnahme musste die B 310 für 45 Minuten gesperrt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020