Beschluss
Freibad am Kleinen Alpsee bleibt in jetziger Form bestehen

Das Freibad am Kleinen Alpsee soll bleiben, was es ist: Das einzige Bad mit See und beheiztem Becken weit und breit. Mit großer Mehrheit hat sich der Immenstädter Stadtrat am Donnerstag gegen eine Umwandlung in ein reines Naturbad oder gar in eine unbetreute Badestelle ausgesprochen.

Die Eintrittspreise sollen moderat erhöht werden, um notwendige Investitionen unter anderem in eine neue Heizung zu decken. Die Beschlüsse fielen mit großer Mehrheit mit je drei Gegenstimmen der Grünen-Fraktion.

Die Stadtverwaltung hatte zuvor Alternativen und deren Kosten vorgestellt. Ob man weiter mit Gas heizt oder mit Wärmepumpen und Solarenergie: So oder so entstehe ein Deckungsfehlbetrag für die nächsten 20 Jahre von rund 1,8 Millionen Euro. Alternativen wären ein Naturbad ohne beheizte Becken (1,5 Millionen Euro) - oder eine Badestelle auch ohne Sprungturm und Aufsicht (700.000 Euro). Zweiter Bürgermeister Thomas Wurmbäck (CSU) zeigte sich am Ende erfreut über die neue breite Mehrheit für den Erhalt des beheizten Bades.

Den ganzen Bericht zur Diskussion im Stadtrat über die Anlage am Kleinen Alpsee finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 12.10.2013 (Seite 37).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen