Wandertrilogie
Fotograf Klaus-Peter Kappest zeigt Multivisionsshow zur Eröffnung der Wandertrilogie in Immenstadt

Es plätschert und strömt, es raunt und rieselt, wenn der 'Wasserläufer' im Allgäu unterwegs ist - auf einer der 51 Etappen des insgesamt 876 Kilometer umfassenden neuen Weitwanderwegenetzes der 'Wandertrilogie Allgäu'. Der Reisefotograf Klaus-Peter Kappest hat seine Impressionen auf Allgäu-Wanderungen in den vergangenen vier Jahren in rund 30.000 Bildern festgehalten. <%IMG id='1125773' title='Wandertrilogie Multivisionsshow'%>

Zur offiziellen Eröffnung der 'Wandertrilogie' zeigte er davon etwa 350 in einer gut einstündigen Multivisionsshow im Klostergarten zu Immenstadt. Veranstalter war 'Alpsee-Grünen-Tourismus'.

Als 'Wasserläufer' auf mittlerer Höhe nahm Kappest die Zuschauer mit nach Lindenberg in eine Hutfabrik, wechselte zum Rottachstausee, um sich dann in den Erzgruben am Grünten umzuschauen. Dem Grüntenhaus mit dem Carl-Hirnbein-Zimmer stattete er ebenso einen Besuch ab wie der Hornalpe in Bad Hindelang und der Alpe Mittelberg, auf der er sich die Verwandlung von Milch in würzigen Bergkäse erklären ließ. Nicht immer zeigen seine Ansichten einen Postkarten-Himmel. 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen