Verbot
Forderung: Blaichach will Canyoning-Erlaubnis aufheben

Mit den kalten Herbsttagen kehrt nun auch im Ostertaltobel bei Gunzesried zunehmend Ruhe ein.
  • Mit den kalten Herbsttagen kehrt nun auch im Ostertaltobel bei Gunzesried zunehmend Ruhe ein.
  • Foto: Ulrich Weigel
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Schlechte Aussichten für Canyoning-Freunde im Ostertaltobel bei Gunzesried: Dort ist diese Trendsportart wohl bald und bis auf Weiteres verboten. Wanderer können sich in Bayern aufs freie Betretungsrecht der Natur berufen, soweit ein Zugang nicht aus bestimmten Gründen verboten ist.

Der Gemeinderat Blaichach fordert jetzt einstimmig vom Landkreis Oberallgäu, eine Vereinbarung mit dem Deutschen Canyoningverband aus dem Jahr 2003 aufzuheben. Sie erlaubte zum Beispiel das Canyoning im Ostertaltobel nur zwischen 1. Juni und 30. September.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Anzeigeblatts vom 29.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ulrich Weigel aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019