Bürgerversammlung
Feneberg oder Rewe? 300 Einheimische diskutieren, welcher Lebensmittelmarkt nach Oberdorf kommen soll

Volles Haus am Mittwoch in der Mehrzweckhalle Oberdorf: Knapp 300 Einheimische wollten erfahren, wie es mit der Nahversorgung im Ort weitergeht. Die Anbieter Rewe und Feneberg stellten unterschiedliche Konzepte vor. Ersterer überraschte einige mit seiner geplanten Größe von 1200 Quadratmetern Verkaufsfläche.

Mehrere Bürger sprachen sich für Feneberg aus – und ernteten viel Applaus. Kommende Woche will der Waltenhofener Gemeinderat eine Entscheidung treffen.

Diese war eigentlich für den Termin der Bürgerversammlung geplant. Kurzfristig hatte sich der Gemeinderat aber dazu entschieden, vorab die Ansichten der Ortsansässigen anzuhören.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 07.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen