Finanzen
Fast alle Sonthofer Stadträte wollen sparen

Die Stadt Sonthofen soll ihre Schulden besser in den Griff bekommen. Darauf zielt ein Antragspaket der Freien Wähler ab. Konkret geht es unter anderem darum, dass der Stadtrat genauer informiert wird, welche Ausgaben und vor allem Folgekosten diskutierte Maßnahmen verursachen.

<%IMG id='933214' title='Geld - Cent - Münzen'%>Gefordert ist auch eine Auflistung, was die städtischen Gebäude jährlich kosten und die Stadt soll neues Personal nur einstellen, wenn es wirklich dringend notwendig ist.

Geschlossen gegen die Sparbestrebungen stimmte die SPD. Fraktionssprecher Walter Hasemann wunderte sich, dass die Freien Wähler nach fast sechs Jahren gemeinsamer Stadtratszeit 'jetzt daherkommen'.

Gegen die Beschlüsse argumentierte zudem Gertrude Goldner (CSU): Die Kulturreferentin des Stadtrates nannte die Lösungsvorschläge mit Blick auf die Belange der Kultur 'nicht hinnehmbar'. 

 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen