Bevölkerungswandel
Erziehungsforscher Dr. Ulrich Bürger warnt vor Überalterung im Oberallgäu

Kinder sind für alle Menschen eine zentrale Zukunftsinvestition. Das stellt Demografie-Forscher Dr. Ulrich Bürger am Ende seines einstündigen Vortrags vor dem Oberallgäuer Kreistag fest. Dabei kommt der Erziehungswissenschaftler zu dem Schluss: Kinder, Jugendliche und Familien werden im Oberallgäu ein 'knappes Gut', um das sich die Gesellschaft kümmern muss.

Während Bürger mahnende Worte spricht, ist es im Kreistag totenstill. Doch er formuliert auch Auswege.

Im Oberallgäu seien die Geburtenjahrgänge 2007 bis 2009 diejenigen, um die man sich besonders kümmern müsse. Denn der Geburteneinbruch in diesen Jahren führe dazu, dass im Oberallgäu 2025 ein Viertel weniger 16- bis 18-Jährige in den Arbeitsmarkt eintreten werden als heute.

Den ganzen Artikel zum Bevölkerungswandel mit mehr Hintergründen und den Stimmen der Politiker zum Thema finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 08.03.2013 (Seite 27).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen