Porträt
Erfolgreich im Handwerk: Patrick Rauch ist der jüngste Betriebswirt in Schwaben

In zwei Tagen, also am 1.

September, beginnen die meisten der diesjährigen Ausbildungen. Doch dieses Mal gibt es mehr freie Lehrstellen als Auszubildende. Besonders in den vermeintlich unattraktiveren Berufssparten wie dem Handwerk wären noch viele Stellen frei. Denn immer noch wird gerade das Handwerk als Sackgasse gesehen, das einem beispielsweise die Möglichkeit auf ein Studium verwehrt.

Dass dem nicht so ist, beweist zum Beispiel Patrick Rauch. Der damals 17-Jährige hatte seine Lehre in der Metzgerei seines Vaters in Waltenhofen begonnen. Jetzt, drei Jahre später, besitzt er den höchsten Abschluss der Handwerkskammer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen