Gesundheit
Entwarnung am Großen Alpsee in Immenstadt: Blaualgen sind wieder verschwunden

  • Foto: Ulrich Weigel

Das Landratsamt gibt Entwarnung für den Großen Alpsee bei Immenstadt-Bühl. Die Blaualgen, die in größerer Konzentration giftige Stoffe produzieren können, seien zurückgegangen. Laut Pressesprecherin Brigitte Klöpf könnten die Besucher wieder 'bedenkenlos im See baden'.

Schon am Wochenende wurden laut der Immenstädter Stadtverwaltung die Warntafeln am Alpsee abgebaut. Das starke Gewitter in der Nacht zum Montag habe zusätzlich dafür gesorgt, zu entspannen. Nach einer erneuten Kontrolle kommt die Stadt zu dem Schluss, "dass sich das Blaualgenproblem in der nächsten Zeit erledigt hat", wie es in einer Mitteilung heißt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 07.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Franz Summerer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019