Arbeitslose
Entgegen dem Trend: Weniger Menschen ohne Job

Da konnte der frostige, verschneite Winter dem südlichen Oberallgäu nichts anhaben: Im Gegensatz zum bundesweiten Trend und auch der Situation im Allgäu nennt die Arbeitsagentur Sonthofen sinkende Zahlen: In ihrem Gebiet sank die Arbeitslosenquote von 4,9 Prozent im Dezember auf aktuell 4,3. «Ein guter Wert», freut sich Sonthofens Agenturchef Wolfgang Scholz.

Dafür gibt es mehrere Gründe: Da ist die Hotellerie und Gastronomie, die ja mitten in der Wintersaison steckt. Und da ist das gut ausgelastete Baunebengewerbe. Laut Scholz haben die Innenausbauer derzeit volle Auftragsbücher. Zudem ist im allgemeinen Bau die Lage etwas entspannter, als es der Winter vermuten lässt. Denn einige Baufirmen schicken dank einer zuvor bezahlten Umlage Mitarbeiter in Kurzarbeit, statt sie für drei Monate zu entlassen. So sind sie flexibler, wenn Aufträge reinkommen.

Es spielt freilich noch ein Faktor rein: Die Dezember-Statistik hatte ihren Stichtag vor Weihnachten. So mancher Vermieter stellte aber erst zu den Feiertagen oder dem Jahreswechsel ein. Im bundesweiten Vergleich ändert sich damit fürs Oberallgäu nichts, da der Stichtag identisch ist. Nur tatsächlich wäre der Arbeitslosenstand bei der Arbeitsagentur Sonthofen im Dezember eigentlich etwas höher gewesen und so der Rückgang im Januar geringer.

Positiv stimmt Scholz der Blick auf die Jugend. Im Januar 2007 beispielsweise waren 303 Menschen unter 25 Jahren arbeitslos gemeldet, aktuell sind es nur 153. Da mache sich langsam die Bevölkerungsentwicklung bemerkbar, so Scholz.

Die Prognosen für die nächsten Monate: Da die Tourismussaison ja noch andauert, könnten die Zahlen stabil bleiben - außer es melden sich doch noch viele Handwerker arbeitslos. Ansonsten wird es im Frühjahr den üblichen kurzen Anstieg der Arbeitslosenquote geben, wenn Hotellerie und Gastronomie Kräfte ausstellen, aber die Außenberufe noch nicht anziehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen