Klimaschutz
Energiepreis für Sonthofen: Bereits fünf Allgäuer Orte haben Auszeichnung bekommen

Für ihre hervorragende Klimaschutzpolitik haben Sonthofen und Bad Grönenbach den 'European Energy Award' erhalten. Die Ehrung erfolgte bei einem Festakt mit Landrat Elmar Stegmann im Kurhaus in Scheidegg.

Nach den Pilotgemeinden Wasserburg, Wildpoldsried und Pfronten sind Sonthofen und Bad Grönenbach die vierte und fünfte Kommune im Allgäu, die die Auszeichnung erhalten haben. Beide Orte sind seit Jahren im Klimaschutz aktiv. Sonthofen etwa lässt sich seit 2002 in Energiefragen vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) betreuen. Deren Geschäftsführer Martin Sambale nennt die Auszeichnung eine Belohnung für langjährige Arbeit. 'Die beiden Kommunen haben eine wichtige Vorbildfunktion. Durch den European Energy Award wird Klimaschutz messbar.'

In Sonthofen spart beispielsweise das 2005 in Betrieb gegangene Holzheizkraftwerk beträchtliche Mengen Heizöl und senkt den CO2-Ausstoß um mehrere tausend Tonnen pro Jahr. Auch mit der Passivhaus-Sanierung des Gymnasiums geht Sonthofen einen entscheidenden Schritt in Richtung Klimaschutz, hieß es. Bürgermeister Hubert Buhl sagte, man wolle neben dem Engagement an öffentlichen Gebäuden nun auch mehr Bürger dazu gewinnen, den CO2-Ausstoß zu senken – zum Beispiel mit Fotovoltaikanlagen. Auch Firmen will Buhl stärker einbeziehen.

Sonthofen und Bad Grönenbach bieten seit 1997 eine kostenlose Energieberatung für Bürger an. Zudem bringen Projekte in Kindergärten und Schulen die Themen Klimaschutz und Energieeffizienz schon den jüngsten Bürgern nahe. (pm)

Informationen zum European Energy Award gibt es im Internet: www.eza.eu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019