Flutopfer
Eine Auszeit gönnen: Bad Hindelang empfängt Flutopfer aus Niederbayern

Nach dem heißen Sommer dieses Jahr war der verregnete Frühling bei den meisten schnell vergessen.

Doch in den Orten, die vom Hochwasser Ende Mai und Anfang Juni betroffen waren, ist das anders. Zwar war man auch dort für den heißen Sommer sehr dankbar - das Wetter half dabei, die Häuser wieder zu trocknen. Doch der Normalzustand ist noch lange nicht erreicht - auch nicht in Fischerdorf bei Deggendorf. Der Wiederaufbau wird wohl noch Jahre dauern - der verbesserte Hochwasserschutz soll 2017 fertig sein. Um den betroffenen Menschen eine Auszeit zu gönnen, haben sich die Bad Hindelanger etwas einfallen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019