30 Straftaten
Einbruchserie: Sechs junge Männer aus dem Oberallgäu legen Geständnisse ab

Am Nachmittag stand er wegen des Diebstahls von Autoreifen vor Gericht. Am Abend versuchte er, die Räder einem Informanten der Polizei zu verkaufen. Und wenige Tage später startete ein 24-jähriger Oberallgäuer mit mehreren Komplizen eine neue Einbruchserie. Die konnte die Polizei in Immenstadt und in Sonthofen jetzt aufklären.

Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, haben sechs Männer aus Immenstadt, Rettenberg und Blaichach gestanden, seit Anfang Juni rund 30 Straftaten begangen zu haben. Demnach brachen sie in Kiosken, Tankstellen, Hotels und Supermärkten ein.

Der 24-jährige Hauptverdächtige stahl zudem aus Autos Benzin, füllte es in seinen Wagen um und fuhr damit zum nächsten Einbruch. Zum Diebesgut gehören neben Zigaretten und Champagner auch Süßigkeiten, Bade-Utensilien und ein Rutschauto. Spielzeug und Süßes schenkte einer der Tatverdächtigen seinen beiden Kindern.

Wie die Polizei die Täter fassen konnte, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 12.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen