Offene Behindertenarbeit
Ein Wochenende in der Jugendbildungsstätte Bad Hindelang

'Nochmal, nochmal' ruft Benni (Name geändert) begeistert, 'aber dieses Mal mit verbundenen Augen!' Benni hat gerade eine Seilbrücke über einen tiefen Abhang überwunden und ist von einem Baum mit Hilfe einer Seilrutsche gesprungen – natürlich gesichert und von Trainern begleitet. Benni ist eines von sieben Kindern, die zusammen ein Wochenende in der Jugendbildungsstätte Bad Hindelang verbrachten. Sie alle haben eines gemeinsam: Eine Schwester oder einen Bruder mit Behinderung. Familien, in denen ein Angehöriger mit Behinderung/ chronischer Erkrankung lebt, sind besonderen Belastungen und häufig schwierigen Situationen ausgesetzt. Als Teil der Familie müssen sich die 'gesunden' Kinder mit allen Begleiterscheinungen auseinandersetzen und geraten dabei selbst oft ins Hintertreffen.

Diese Kinder haben oft den Wunsch, auch einmal im Mittelpunkt zu stehen, sich ihrer oft ambivalenten Gefühle nicht schämen und nicht jederzeit Verständnis und Rücksichtnahme zeigen zu müssen. Das Treffen mit anderen Kindern, die in ähnlichen Familienkonstellationen leben, kann dabei eine große Hilfe sein. Daher organisiert die Offene Behindertenarbeit von Regens Wagner in Memmingen seit vier Jahren Aktivitäten für Geschwisterkinder. Dieses Jahr ging es für ein verlängertes Wochenende in die Jugendbildungsstätte nach Bad Hindelang.

Das Seminar zeichnete sich durch den Wechsel von erlebnisaktivierenden Prozessen in der Natur und Ruhephasen aus. Im Rahmen des Projektes sollten die Kinder ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen. Die Aktivitäten wurden mit den Kindern direkt vor Ort am Anreisetag besprochen. So legten die Kinder und Jugendlichen folgendes Programm fest: Klettern im Hochseilgarten am Haus und in der Kletterhalle, Schwimmen im Erlebnisbad, kleine Wanderungen zu einem Wasserfall und zu einem Museum, Teamspiele oder einfach freie Zeit für sich selbst oder mit den anderen Kindern.

'Das ganze Programm war super, vor allem das Klettern, das Schwimmen und der Wasserfall. Ich will wiederkommen', resümiert Benni am Ende dieses erlebnis- und erfahrungsreichen Wochenendes.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen