Weltreise
Dominic Luther radelt mit einem ungewöhnlichen Sattel aus dem Allgäu durch die Welt

2Bilder

Dominic Luther, ein 32-jähriger junger Mann aus Manchester Großbritannien bereist zur Zeit mit seinem Fahrrad die Welt. Vor kurzem war er auch bei Martin Schymura in Waltenhofen zu Gast.

Der Brite radelt nämlich mit einem außergewöhnlich aussehenden Sattel der Hypervital GmbH – Die Sattelkompetenz, Waltenhofen, deren Geschäftsführer Martin Schymura ist. Dieser unterhielt sich für das Wochenblatt extra exklusiv mit dem jungen Mann über seine Weltreise.

Dominic, wie bist Du auf die Idee gekommen diese Reise anzutreten?

Mir hat es schon immer gefallen zu reisen und mich haben die Geschichten von Radreisenden motiviert es auch zu tun.

Wo hast Du Deine Reise angefangen?

Ich startete im Mai 2011 in den USA.

Wie weit bist Du bisher schon geradelt?

Über 75000 Kilometer und durch 33 Länder.

Wie planst Du Deine Route?

Durch Gespräche mit den Einheimischen, sie kennen in ihrer Gegend die besten und sehenswertesten Plätze und ich folge ihren Tipps, nach dem Motto 'warum nicht'.

Wie sind Deine Erfahrungen mit den Menschen unterschiedlicher Nationen?

Wunderbar. In den vier Jahren meiner Reise habe ich keine wirklich schlechte Erfahrung gemacht. Alle sind total neugierig wenn sie mich mit dem Fahrrad sehen.

Wie ist es, so viel Zeit auf dem Fahrrad zu verbringen?

Es mag anstrengend klingen aber ich mache viele Pausen. Mit dem Fahrrad kann ich überall anhalten, Fotos machen, Bücher lesen, essen, schlafen, was auch immer.

Hast Du während Deiner Reise etwas am Fahrrad geändert?

Ich habe einige Reifen platt gefahren, aber die größte Veränderung war ein neuer Sattel, der relax IQ von der Sattelkompetenz. Ich hatte vorher einen traditionellen Ledersattel aber der war ohne gepolsterte Radlerhose nicht so bequem. Heute möchte ich nicht mehr ohne ihn unterwegs sein.

Bitte erzähle uns etwas über den Sattel?

Er ist absolut komfortabel und bietet eine absolut perfekte Gewichtsverteilung. Das außergewöhnliche Aussehen des Sattels hat einen großen Vorteil für mich, weil die Menschen mich daraufhin ansprechen, das gefällt mir, ich habe viele Leute über den Sattel kennengelernt. Ich muss viel strampeln beim Radeln, meine Muskeln ermüden, aber der Hintern tut mir nicht weh.

Wie finanzierst Du die Reise?

Ich habe aus meinem Berufsleben als Englischlehrer in Japan und Korea etwas Geld gespart und wenn ich wieder Geld benötige, dann geht´s ab nach Hause um wieder etwas Geld zu erarbeiten aber ich brauche auch nicht wirklich viel, mein monatliches Budget liegt bei rund 300 Euro, insbesondere da ich auch spontan viel Unterstützung bekomme, sprich private Schlafmöglichkeiten und mehr, Restaurantbesuche und ähnliches sind da natürlich nicht drin.

Wie lange möchtest Du noch mit Deinem Fahrrad weiterreisen?

Das ist eine schwierige Frage. Es gibt noch 193 Länder in der Welt in denen ich noch nicht war und alle sind interessant. Ich könnte noch viele Jahre unterwegs sein.

Wohin geht´s als nächstes?

Es führt mich voraussichtlich nach Osten, über die Mozartstadt Salzburg und dann möglicherweise nach Prag oder Budapest, ich bin ja frei in meiner Wegfindung.

Martin Schymura und sein Team wünschten dem jungen Briten noch eine fantastische Zeit auf seiner weiteren Reise. Er meinte: 'Es war mir eine große Freude Euch zu treffen und auch alles Gute für Euch.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen