Asylbewerber
Diskussionsabend im Haus Oberallgäu zur Unterbringung von Asylbewerbern in Sonthofen

Weshalb hing vor der Kasernenunterkunft Wäsche am Zaun? Viele Themen hatten Sonthofer auf dem Herzen, als Stadt, Landratsamt, Caritas und Diakonie sich den Fragen stellten. Anlass war die Belegung eines Gebäudes der Grüntenkaserne mit Flüchtlingen. Der Abend im Haus Oberallgäu lässt sich im Wesentlichen mit zwei Worten beschreiben: unaufgeregt und sachlich. <%IMG id='1147749' title='Asyldiskussion im Haus Oberallgäu in Sonthofen'%>

Tatsächlich gab es viele Redebeiträge von Bürgern, die von positiven Erfahrungen berichteten. So sagte eine Bürgerin, man brauche keine Angst zu haben. Die Asylbewerber freuten sich, wenn man offen auf sie zugehe. Und sie verwies auf das Denkmal, das gegenüber des Sonthofer Amtsgerichts an 20.000 Heimatvertriebene erinnere, die nach dem Zweiten Weltkrieg ins Allgäu kamen. 'Wieso soll ich Menschen, die vor einem Krieg flüchten, heute nicht helfen?'

Gewiss  gab es auch einzelne Sorgen zu hören, vor allem aber viele Fragen. Als ein Kernproblem kristallisierte sich heraus, Asylbewerbern Struktur in den Tagesablauf zu bringen. Dazu forderte Elfriede Roth vom 'Runden Tisch Asyl' tägliche Deutschkurse.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen