Wechsel
Direktor verlässt Sonthofer Amtsgericht: Alfred Reichert wechselt nach Kempten

Nach sieben Jahren verlässt Direktor Alfred Reichert das Amtsgericht Sonthofen. Der 61-Jährige wechselt zum Jahreswechsel als Vizepräsident zum Landgericht Kempten. 'Ich dachte auch, Sonthofen wäre meine letzte Station', sagt Reichert.

'Aber es hat sich die Chance ergeben, und die Aufgabe ist ein neuer Anreiz.' In Kempten soll er sich künftig neben der Vertretung des Präsidenten und der richterlichen Tätigkeit auch um Notarprüfungen und Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Wer Reicherts Nachfolger in Sonthofen wird, steht noch nicht fest.

In seiner Amtszeit baute Reichert seit 2008 die ehemalige Zweigstelle des Amtsgerichts Kempten wieder als eigenständige Justizbehörde auf, die heute 48 Mitarbeiter zählt. Die Zahl der Richterstellen liegt inzwischen bei sechs, der Bedarf laut Reichert bei über sieben. Die Steigerungen der Verfahrenszahlen liegen vor allem im Familienrecht, bei Betreuungsverfahren und im Jugendstrafrecht. 'Das zeigt, dass der Schritt zur Selbstständigkeit richtig war', sagt Reichert. 'Das Gericht hat sich inzwischen etabliert.'

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 03.01.2015 (Seite 29).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Michael Mang aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019