Finanzplan
Die Planungen für den Neubau der Bergwacht-Einsatzzentrale in Sonthofen laufen auf Hochtouren

6Bilder

In den nächsten Wochen müssen die Ehrenamtlichen den Finanzplan auf sichere Beine stellen, soll der Bau im September beginnen. Noch fehlt die Zusage für manchen beantragten Zuschuss. Die Alpenstadt Sonthofen, von der sich die Helfer 300.000 Euro erhoffen, hat bisher nicht entschieden.

Dagegen haben laut Bereitschaftsleiter Bernd Zehetleitner beispielsweise die kleinen Nachbarorte Blaichach und Burgberg schon jeweils 30.000 Euro zugesagt. Ohne Hilfe der Kommunen im Dienstgebiet wäre nicht an einen Neubau zu denken, betont der Bergwacht-Chef.

Und er gibt zu bedenken, dass im Gegenzug die Bergwacht für professionelle Rettung der Einwohner und Urlauber sorge. Die rund 40 aktiven Sonthofer Bergwachtler leisten über 500 Einsätze im Jahr. Ihr Einsatzgebiet reicht vom Grünten über die Sonnenköpfe und die Hörnergruppe bis nach Balderschwang und ins Gunzesrieder Tal. Sonthofen zählt laut Zehetleitner "zu den drei meist geforderten Bereitschaften in Deutschland". Zudem stellen sie allgäuweit eingesetzte Spezialistengruppen.

Mehr über den Neubau und seine Finanzierung lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 10.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen