Jubiläum
Die Musikkapelle Missen-Wilhams feiert ihr 175-jähriges Bestehen

Ein kleiner Eintrag aus dem Jahr 1836 in der Missener Kirchenchronik bewies, dass es schon damals Kirchenmusikanten in der kleinen Bergstättgemeinde gab. So waren am Wochenende Jung und Alt, Einheimische und Gäste auf den Beinen, um mit der Musikkapelle Missen-Wilhams den 175. Geburtstag des Bläserensembles zu feiern.

Zum Auftakt der dreitägigen Jubiläumsfeier war die Kapelle << Völser Aicha >> aus Südtirol angereist, um am Freitagabend im Musikpavillon der Missener Freizeitanlage mit dem Eröffnungskonzert den Freunden ein musikalisches Geschenk zu überreichen.

Die vielen Hörer genossen eine abwechslungsreiche Serenade und erlebten zugleich ein kleines meteorologisches Wunder: Trotz schwarzer Regenwolken fiel kein einziger Tropfen.

Am Samstag empfingen neun Missener Bläser viele Freunde der Musikkapelle zum Musikanten- und Seniorennachmittag im Feststadel. Das Saxophonquartett << Saxauflauf >> begeisterte die große Festgesellschaft mit raffiniert arrangierten jazzigen Titeln.

Der Chor << Cantabile >> entfesselte beim << Mamma mia >> (Abba) sein zündendes vokales Temperament, und die Kinder des Trachtenvereins << DBergstätter >> zeigten gut geübte Volkstänze. Wie ein Magnet zog das << Alpen-Starkstrom-Trio >> ganz junge, aber auch gestandene Freunde fetziger Schlagermusik zu einem Tanz- und Stimmungsabend in den Stadel. Nonstop unterhielten die drei Stimmungskanonen ihre fröhlich feiernden Gästen bis in den frühen Morgen.

Am Sonntag sollte die Jubiläumsfeier ihren Höhepunkt erreichen. Doch der Himmel zeigte diesmal kein Einsehen. Heftiger Dauerregen und graue Nebelschleier waren geeignet, keine Feststimmung aufkommen zu lassen.

Doch die Missen-Wilhamser trotzten wie immer solchem Missgeschick. Die Böllerschützen hatten ihr Pulver trocken gehalten und luden lautstark zum Festgottesdienst ein.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019