Stadtentwicklung
Die Meinung der Jugend in Sonthofen ist gefragt

Die Meinung der Sonthofer Jugend ist dem Stadtrat wichtig, aber auch die Pläne des Verteidigungsministeriums. Jetzt haben die Kommunalpolitiker kurzerhand eine für 20. Oktober geplante Sondersitzung verschoben. Zu dem Termin sollte der Stadtrat eigentlich wesentliche Zukunftsziele per Beschluss festlegen, Grundlage für das „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“. Nun verschiebt sich das eben etwas.

Die Gründe sind plausibel. Wie CSU-Stadtrat Josef Zengerle berichtete, wolle das Verteidigungsministerium am Mittwoch, 26. Oktober, Details zum neuen Stationierungskonzept der Bundeswehr bekannt geben. Und das, fand er übereinstimmend mit Stadträtin Stefanie Blaser-Reimund (SPD), müsse man doch abwarten. 'Ich gehe davon aus, dass es bei uns nicht gravierend anders läuft', sagte darauf Bürgermeister Hubert Buhl (Freie Wähler). Doch sicher wisse man das noch nicht.

Weiteres wichtiges Argument ist eine Arbeit von Fachoberschülern, wie sich die Jugend die Zukunft der Stadt vorstellt. Was Stadtbaumeister Lutz-Holger Behre nur am Rande erwähnt hatte, ließ einige Stadträte die Ohren spitzen. Für ihn wäre wichtig, die Meinung der Jugend vor einer Entscheidung zu kennen, betonte beispielsweise Christian Moritz (Freie Wähler).

Die Arbeit der Schüler wird am Freitag, 7. Oktober, um 9 Uhr im Rathaus (großer Sitzungssaal) vorgestellt.

In der jüngsten Ratssitzung war es dabei eigentlich nur um eine kurze Zusammenfassung der Strategiekonferenz Mitte September gegangen. Dort wurde empfohlen, dass sich Sonthofen besonders auf den Bereich Wohnen und Bildung konzentrieren soll, ergänzt von Bemühungen ums Gewerbe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen