Sanierung
Die Burgruine von Immenstadt sucht einen Retter

  • Foto: Charly Höpfl

Der Name 'Laubenbergerstein' ist wohl den wenigsten geläufig. Doch vom Sehen her kennen die Burgruine bei Immenstadt sicher viele: Wer auf der alten B19 zwischen Immenstadt und Stein unterwegs ist oder die Abfahrt an der Stelle von der neuen B19 nimmt, sieht den markanten Turm.

Weil dort die Mauersteine schon in die Tiefe krachten und durch die Ritzen das Regenwasser sickerte, wurde die Burg jetzt monatelang saniert.

Doch damit ist die Zukunft der Mittelalter-Ruine, die im Besitz des Heimatvereins Immenstadt ist, noch nicht gesichert. Vielleicht wird sie ja verkauft – wenn sich ein Käufer findet.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen