Bergwacht
Die Allgäuer Bergretter absolvierten 201617 insgesamt 2.465 Einsätze

Leicht gestiegen ist die Zahl der Bergwacht-Einsätze in der Region im Sommer/Winterhalbjahr 2016/17. Insgesamt aber sei diese Zahl über mehrere Jahre gerechnet recht stabil, sagte der Allgäuer Bergwacht-Chef Peter Eisenlauer am Rande der Jahresversammlung in Immenstadt. So waren es im vergangenen Sommer und diesem Winter 2.465.

Immer mehr Menschen zieht es in der Freizeit in die Berge – im Sommer wie im Winter. Dennoch ist in den vergangenen Jahren kein Anstieg der Unfallzahlen zu verzeichnen. 'Mein Eindruck ist, dass der größte Teil der Leute sich gut auf die Touren vorbereitet und entsprechend auch gut unterwegs ist, sagte der stellvertretende Bergwacht-Regionalleiter Dörg Stephan.

Wer unsicher ist, sollte sich einer Bergschule oder einer Alpenvereinssektion anschließen." Probleme bereitet den örtlichen Bergwachten, dass immer mehr Einsätze unter der Woche zu verzeichnen sind. 'Über 50 Prozent der Einsätze sind werktags zu absolvieren', berichtete Stephan.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 08.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Michael Munkler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019