Klassik
Der berühmte Pianist Gerhard Oppitz spielt bei Sinfoniekonzert in Immenstadt

Ein berühmter Pianist ist der Solist beim Oberallgäuer Sinfoniekonzert in Immenstadt: Gerhard Oppitz. Der Brahms-Preisträger spielt das fünfte Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven.

Begleitet wird er dabei von den Stuttgarter Philharmonikern unter der Leitung des jungen israelisch-amerikanischen Dirigenten Yoel Gamzou.

Das Konzert findet am Samstag, 23. April, um 18 Uhr in der Immenstädter Hofgarten-Stadthalle statt. Ein in Deutschland selten zu hörendes Meisterwerk des russischen Spätromantikers Alexander Glasunow rundet das Programm ab: die sechste Sinfonie in c-Moll.

Warum er sich nicht für einen Star hält und welche Bedeutung Ludwig van Beethoven für ihn hat, erläutert der international gefragte Pianist Gerhard Oppitz in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 23.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020