Fastenrede
Deftige Sprüche beim Bockbieranstich in Burgberg

38Bilder

Er teilte kräftig aus und verschonte weder seinen Heimatort Rettenberg noch dessen Nachbarn: 'Gmuindsdiener Leonhard' alias Helmut Mayr sorgte bei seiner Fastenansprache im Rahmen des Bockbieranstichs der Brauerei Engelbräu wieder für zahlreiche Schenkelklopfer.

Die Veranstaltung fand heuer zum ersten Mal in Burgberg im Gasthof Löwen statt. Angestochen hatte das erste Fass ebenfalls erstmals Burgbergs Bürgermeister Dieter Fischer. Er benötigte vier Schläge, bis das Bockbier spritzte und reichlich floss.

Unterhalten hatten neben 'Gmuindsdiener Leonhard' und den Gastgebern Wally und Hermann Widenmayer auch eine Abordnung der Musikkapelle Rettenberg unter der Leitung von Wolfgang Schwarz sowie die 'königlich-privilegierte Waschhausvereinigung' mit Dr. Anton Huber und Toni Katheininger die rund 180 Besucher.

'Gmuindsdiener Leonhard' las vielen Lokalpolitikern gehörig die Leviten – allen voran dem Oberallgäuer Landrat Gebhard Kaiser und dem CSU-Landratskandidaten Anton Klotz. Ebenso gab es deftige Sprüche in Richtung Oberstdorf, Sonthofen, Immenstadt und Kempten.

Die Zitate und Anspielungen des Fastenredners finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 10.03.2014 (Seite 25).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019