Lieder
Das Vorderburger Duo Zwiegnäht besticht mit Einfachheit und Ehrlichkeit

Sie muss nicht aufwärmen, sich langsam hineinfinden, ihre Gäste begeistern und betören, die Brücke bauen. Hedwig Roth ist der Funke selbst, mit dem ersten Takt mitten in ihrem Publikum. Treffsicher wie ein abgekochter Star, präsent bis zum letzten Ton. Dabei steht kein Profi auf der Bühne, aber eine authentische Frau, die das Leben und die Musik liebt. Die Gefühle lebt, in Ehrlichkeit vermittelt, ihre Freude teilt, Schattenseiten versteht.

Sie kleidet die Facetten des Menschseins in die wirkliche Sprache der Menschen, den Dialekt, jenseits der Erhöhung des Kunstliedes, gelöst aus der rosarot-dümmlichen Schlagerwelt.

Auf Berges Gipfel muss sie einfach jodeln, frei, befreit, auch von notierter Musik. 'Alui zum Wertstoffhof' zu fahren, bedeutet für sie Mutterglück, und sie schreibt 'Hausfrauenstreß-Bewältigungslieder'.

Mit feinem Augenzwinkern, mit Herzlichkeit und Erdverbundenheit. Knallhart im Tageslauf, im Lebenszyklus. Lieder, die ihr Leben schreibt, Lieder, die ganz einfach und direkt zu Herzen der Hörer gehen, weil man die Macherin versteht, weil man den Inhalt eigentlich kennt.

Ihre Musik ist sehr einfach, gefällig, ein illustrativer Pinselstrich in Aquarell. Auch mal instrumental. Zum Zurücklehnen, Abkehr vom Alltag, gepflegte Unterhaltung. Geschmeidig, doch nicht inhaltsleer oder auf Effekt berechnet.

Christian Zweng und seine gefühlvoll geblasene Klarinette, unprätentiös und mit einem kräftigen Schub Musikantenblut, weist sich hier als wunderbarer Begleiter, als Verstärker. Klangbilder, die in ihrer Einfachheit bestechen.

'Zwiegnäht', so der Ensemblename des Vorderburger Duos, ist in der profanen Welt ein Stück (Handwerks-)Kunst, ein Qualitätsversprechen, vielleicht auch Nostalgie im guten Sinn.

Damit darf man sicher sein, noch viel und oft von Hedwig Roth und Christian Zweng zu hören.

Glückwunsch zu diesem Talent, zu musikalischer Ehrlichkeit, zu beneidenswerter Bühnenpräsenz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen