Special Hochzeit SPECIAL

Hochzeit
Das Oberallgäu bietet immer außergewöhnlichere Orte zum Heiraten

Oberallgäuer Städte und Gemeinden bieten besondere Orte, um den Bund fürs Leben zu schließen. Wer möchte, kann auf 1.900 Metern heiraten. Auch ein Schlosssaal, ein Segelschiff und eine Alpe sind im Angebot

Die Nachfrage nach standesamtlichen Hochzeiten in besonderer Umgebung ist auch im Oberallgäu groß. Städte und Gemeinden bemühen sich daher immer mehr, diesem Wunsch nachzukommen, weil vielen Paaren die Hochzeit auf dem Standesamt zu profan erscheint. Wer sich allerdings für einen extravaganten Ort entscheidet, muss extra dafür bezahlen.

So zum Beispiel in Oberstdorf. Dort können sich Paare im Kaminzimmer der Bergstation Höfatsblick auf 1932 Metern trauen lassen. Und zwar freitags von 9 bis 12 Uhr. 'Die Miete für den Raum kostet 300 Euro', berichtet Marita Jäger vom Standesamt Oberstdorf.

Wo man sich sonst noch im Oberallgäu in einer ganz besonderen Location trauen lassen kann, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 27.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen