Infrastruktur
Burgberg verabschiedet sich von B19-Auffahrt

Jahrelang hatte die Gemeinde Burgberg (Oberallgäu) für eine weitere Anschlussstelle an die Bundesstraße 19 gekämpft: von der Kreisstraße OA 29 über die Illerbrücke, die 2016 neu gebaut werden soll. Nachdem wie berichtet ein Verkehrsgutachten die Wirtschaftlichkeit dieser Auffahrt infrage gestellt hatte, wurde in Burgberg wochenlang diskutiert.

Am Ende überzeugten einfach die Fakten: Nach mehreren Diskussionen hat sich der Burgberger Gemeinderat von einem jahrelangen Wunsch verabschiedet. Mit 13:2 Stimmen ließen die Räte die Pläne für eine eigene Auffahrt von der Kreisstraße OA 29 zwischen Burgberg und Blaichach auf die B 19 fallen.

So kann nun der Landkreis seine Pläne weiter vorantreiben: Für die Sanierung der Kreisstraße OA29 zwischen Burgberg und Blaichach (Kosten: rund 2,5 Millionen Euro) inklusive eines neuen Radweses sowie für den Neubau der Illerbrücke für rund 4 Millionen Euro.

Mehr über die Diskussion im Burgberger Rat lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 15.01.2014 (Seite 25).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen