Natur
Brückenspechte an der B19 bei Thanners

Drei Tage lang haben die Brückenspechte - Spezialisten im Auftrag des Staatlichen Bauamts - die Illerbrücke an der B 19 bei Immenstadt-Thanners auf mögliche Mängel oder Schäden abgeklopft. Das ist durchaus wörtlich gemeint.

Denn neben Spezialapparaten wie einem kommt dabei vor allem der gute alte Hammer zum Einsatz, um mögliche Hohlstellen im Beton zu entdecken. Solche Prüfungen müssen regelmäßig gemacht werden, um die Sicherheit der Brücken zu gewährleisten. Und das ist jede Menge Arbeit: Allein das Staatliche Bauamt Kempten ist für 865 Brücken im Allgäu zuständig sowie für einige hundert Stütz- und Lärmschutzbauwerke oder Tunnel.

Augenscheinlich war bei dieser Bauwerksprüfung alles in Ordnung. Ihr genaues Ergebnis wird aber in einem Prüfbericht festgehalten, der im Juli vorliegt. Der Bericht wird dann an die Bauleitung gesandt. Künftig muss diese Prüfung alle sechs Jahre gemacht werden.

Mehr über die Brückenspechte erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.06.2014 (Seite 36).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen