Kreisstraße
Brückenbau zwischen Burgberg und Blaichach im Zeitplan

Die Brücke zwischen Burgberg und Blaichach ist vor vielen Monaten gesprengt worden. Die Straßenverbindung zwischen den beiden Orten ist gekappt und wird Stück für Stück neu gebaut. 'Wir sind gut im Zeitplan', sagt dazu Christof Wipper, Leiter des Kreistiefbauamts.

'Wir kommen gut voran, sind schneller als geplant', sagt dazu Kreis-Tiefbauamtsleiter Wipper. Die beiden Rampen für die Brückenauffahrt sind vorbereitet. Große Stahlträger liegen bereit. Sie werden vor Ort verschweißt in mehrere Grundelemente. Diese Elemente werden dann Stück für Stück von der Rampe geschoben über vier Pfeiler bis zur Rampe auf Blaichacher Seite.

'Ende Mai soll dieser Stahlunterbau an seiner endgültigen Lage sein', sagt Wipper. Dann ist also der Unterbau fertig und der Straßenbau von oben (auf dem Stahlgerüst) kann beginnen. Ende des Jahres soll die Brücke fertig sein – und die Umleitung nach Blaichach aufgehoben werden.

Was der Brückenbau mit dem Burgberger Freibad zu tun hat, lesen Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 23.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen