Abriss
Brücke über Iller und B19 bei Blaichach wird Mitte September gesprengt

Die Planungen laufen. Derzeit wird das Sprengkonzept für die Brücke über Iller und B19 erstellt, sagt Christoph Wipper, Leiter des Kreistiefbauamts. Mitte September soll es dann so weit sein.

Dynamit wird das marode Bauwerk zusammenfallen lassen. Dazu wird sogar die viel befahrene B19 einige Stunden gesperrt, sagt Wipper. Und dann geht auf direktem Weg nichts mehr von Blaichach nach Burgberg (und umgekehrt) – bis Ende 2018 soll die neue Brücke stehen.

Nur Fußgänger und Radler haben bis dahin die Möglichkeit, weiter den (fast) direkten Weg über den Fluss zu nehmen, und zwar über eine Behelfsbrücke. Die wird derzeit gebaut.

Wieso es beim Bau der Behelfsbrücke zu Verzögerungen kam, erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 18.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019