Special Wölfe im Allgäu SPECIAL
Wölfe im Allgäu

Konflikt
Bringen Wölfe die Weidehaltung im Oberallgäu in Gefahr?

Symbolbild Wolf
  • Symbolbild Wolf
  • Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa
  • hochgeladen von Holger Mock

Es war kein Wolf, sondern vermutlich ein Hund, den Passanten vor einer Woche zwischen Burgberg und Rettenberg gesichtet haben. Darüber sind sich die Experten einig. Einig sind sie sich aber auch, dass Wölfe früher oder später im Oberallgäu ansässig werden. Das könnte die Weidewirtschaft zurückdrängen und die Landschaft verändern, warnt Erich Krug, Geschäftsführer des Bayerischen Bauernverbands in Kempten.

„Man muss konstruktiv mit der Thematik umgehen und darf die Alpwirtschaft nicht allein lassen“, fordert auch Hennnig Werth, Biologe und Schutzgebietsbetreuer der Allgäuer Hochalpen. Bisher seien im Oberallgäu nur einzelne Wölfe gesichtet worden. Wann Wölfe hier heimisch werden, darüber könne man nur spekulieren, sagt Werth. Klar sei: Tauchen Wölfe auf, reißen sie andere Tiere – auch Nutztiere. Zur potenziellen Beute gehören Schafe, Ziegen und Gehegewild sowie Jungvieh, Mastrinder und Mutterkühe mit Kälbern, stellt die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft fest.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts und der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 15.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019