Gerätehaus-Neubau
Brandschützer beziehen bereits das neue Domizil

Die Burgberger Feuerwehr ist bereits von ihrem bisherigen 31 Jahre alten Feuerwehrhaus in die neu gebaute Unterkunft eingezogen. Das am nördlichen Ortsrand auf dem Gelände des ehemaligen Kreisbauhofs gelegene Domizil wird allerdings erst im nächsten Jahr offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die planmäßig fertiggestellten neuen Feuerwehrgaragen mit vier Stellplätzen und den Umkleide- und Lagerräumen genügen jetzt den stetig gestiegenen feuerwehrspezifischen Anforderungen an eine moderne Wehr. Aus Sicht der freiwilligen Helfer wird damit zugleich die Einsatz- und Schlagkraft verbessert. 'Goldene Wasserhähne' habe man nicht verbaut, heißt es in einer Erklärung der Brandschützer, damit keinerlei Missverständnisse aufkommen.

Haushalt wird geschont

Der Innenausbau im neu errichteten Gerätehaus dauert noch geraume Zeit. Immerhin übernimmt dies der Burgberger Feuerwehrverein komplett in Eigenregie. Damit wird der Haushalt der Gemeinde um rund 50 000 Euro geschont. Das bisherige Spritzenhaus konnte Anfang des Jahres verkauft werden. Dadurch verringerten sich ebenfalls die Kosten des Neubaus, die von der Gemeinde auf eine Dreiviertelmillion Euro begrenzt worden waren.

Die Einweihung der 'Feuerwehrheimat', kombiniert mit einem 'Tag der offenen Tür' und einem Fest erfolgt am Samstag, 9. Juni.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen