Justiz
Blumentopf als Tatwaffe: Mann (34) wegen schwerer Körperverletzung vor dem Amtsgericht Sonthofen

Die 'Tatwaffe' war ein gut 15 Kilo schwerer Blumentopf. Ihn hatte ein 34-jähriger Angeklagter geworfen und musste sich deshalb wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten.

Was genau sich vor über einem Jahr zwischen zwei Hundehaltern vor einem Oberstdorfer Supermarkt abspielte, konnte aber nicht mehr zweifelsfrei geklärt werden.

Was am Ende bei der Verhandlung herauskam, lesen Sie in der Freitagausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 12.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen