Bildung
Blaichacher Schüler, Lehrer und Eltern ziehen nach vier Monaten iiPad-Projekt Zwischenbilanz

'Wenn ich mal was wissen will, schau’ ich schnell im Internet nach', erklärt Alexander (14). 'Das ist nämlich ziemlich praktisch und macht das Arbeiten in der Schule leichter', findet der zwölfjährige Noah. Und Marcel (12) unterstreicht: 'Man hat damit im Unterricht mehr Abwechslung und muss nicht ständig schreiben.'

Von was die drei Siebt- und Achtklässler so schwärmen? Vor gut vier Monaten hat ihnen und 50 Mitschülern die Grund- und Mittelschule Blaichach jeweils ein eigenes iPad an die Hand gegeben - als Ergänzung zum klassischen Unterricht. Nun ziehen die Schüler, Lehrer und Eltern eine erste Bilanz.

Wer das Projekt in Blaichach kennenlernen will, soll sich bei Schulleiter Marcus Sengenberger melden unter Telefon 08321/66290.

Wie die Bilanz von Schülern, Lehrer und Eltern ausfällt und wie ein ähnliches Projekt an der Sonthofener Mittelschule läuft, das lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 29.01.2014 (Seite 25).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019