Polizei
Bisher keine Sicherheitsprobleme für Asyl-Unterkünfte in Kempten und dem Oberallgäu

Bei 39 Unterkünften für Flüchtlinge im Oberallgäu und ebenso vielen in Kempten wäre es nicht möglich, um jede einzelne eine Schutzzone einzurichten, wie dies die deutsche Polizeigewerkschaft nach den Brandanschlägen auf Heime andernorts gefordert hat. Ist hier auch gar nicht nötig, sagen etwa die Polizeichefs in Immenstadt und Kempten. <%IMG id='1122613' title='Asylbewerber'%>

Außer den <%LINK text='Aufklebern mit rechtsextremen Texten und einer Sachbeschädigung an der Immenstädter Kirche' tag='' type='Artikel' id='2023465' %> gebe es bisher keinerlei fremdenfeindliche Aktivitäten. Gleichwohl - zwei Häuser mit Flüchtlingen werden durch Sicherheitsdienste bewacht: die Unterkunft in der Berufsschul-Turnhalle in Immenstadt und die Erstaufnahme-Einrichtung an der Sonthofer Grüntenkaserne.

Dennoch fährt die Polizei im Rahmen des Streifendienstes auch bei den anderen Heimen vorbei. Grundlage ist eine 'Gefährdungsbewertung', wie es im Fachjargon der Polizei heißt. 'Wir schauen regelmäßig, ob alles in Ordnung ist', sagt der Leiter der Sonthofer Polizeiinspektion, Armin Hölzler. Bisher habe es keine größeren Probleme gegeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen