Gericht
Betrunkener Autofahrer (30) verletzt Fußgänger in Drive-in-Schalter in Sonthofen

  • Foto: Matthias Hiekel (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Weil er nachts betrunken einen jungen Mann mit dem Auto angefahren haben soll, stand ein 30-Jähriger in Sonthofen vor Gericht. Angeklagt war er wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Körperverletzung. Zu dem Unfall kam es im September 2017 nach 3 Uhr nachts im Drive-in-Schalter eines Schnellrestaurants.

Den hatte der Angeklagte, wohl getrieben von einem Hungergefühl, mit 1,03 Promille Alkohol im Blut nach einer Party angesteuert. Der Unfall hat Folgen für den Mann: Er muss 7000 Euro (100 Tagessätze) Geldstrafe zahlen und mindestens ein Jahr auf seinen Führerschein verzichten.

Für den Angeklagten, der beruflich auf den Führerschein angewiesen ist, stand in der Verhandlung viel auf dem Spiel. Er schwieg und ließ seinen Anwalt sprechen, alles abstreiten und Zweifel säen. „Ein Unfall hätte auch ohne Alkohol passieren können.“ Vielleicht sei das Opfer auch einen Schritt zur Seite gewankt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 10.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Michael Mang aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019