Vereine-Fest
Besucher freuen sich über «schönen und gemütlichen» Garten in Unterjoch

Ein Garten mitten im Ort, der allen gehört: Das ist der neue «Dorfgarten» in Unterjoch. Bürgermeister Adalbert Martin sprach sogar von einem «kleinen Paradies», das hier neben der Kirche entstanden sei. Am Wochenende wurde nun - endlich - im dritten Anlauf das Dorffest gefeiert, das zwei Mal regelrecht ins Wasser gefallen war. Doch nun wölbte sich ein makelloser blauer Himmel über der grünen Oase am Pfunzenbach. «Schön und gemütlich», freute sich Mike Röthig, der an diesem Tag auch noch Geburtstag feierte.

Die Idee zu einer Neugestaltung des Dorfangers hatte vor vier Jahren Marion Weber, die Vorsitzende des Verkehrsvereins Unterjoch. Der << Kurpark >> mit dem Wassertretbecken war umstanden von finsteren Fichten, der Boden feucht und sumpfig. Auf eigene Kosten ließen die Unterjöchler eine Grobplanung erstellen, überzeugten Bürgermeister und Gemeinderat. Dieser wiederum kümmerte sich um Zuschüsse, die das Amt für ländliche Entwicklung in Schwaben prompt gewährte. Von den rund 160000 Euro trug das Amt die Hälfte.

Der gebürtige Hindelanger Landschaftsarchitekt Cornelius Wintergerst übernahm die Planung und sämtliche Ideen der Bürger. So wurde der Fichtenwald gelichtet, der zentrale Platz trockengelegt, das Wassertretbecken mit Sitzflächen versehen. Neue Wege entstanden in dem rund 3000 Quadratmeter großen Gelände, Obstbäume wurden gepflanzt, oberhalb des Festplatzes ein Fußweg geschaffen.

Nun sind die Bürger von Unterjoch stolz auf den << wunderschönen Garten >>, wie sich Marion Weber im Namen aller Vereine bedankte. << Eine einzigartige funktionierende Dorfgemeinschaft >>, lobte der Bürgermeister.

Alois Weber kann das nur bestätigen: << Es gefällt mir am besten, dass es die Gemeinschaft zusammengeschweißt hat. >> Das Dorf stellte dann auch ein respektables Fest auf die Beine: mit Blasmusik und Trachtentanz, Biathlon und Traktorfahrten für Kinder, mit Weidenflechten, Schminken, Ballspielen und natürlich einem großen Biergarten vor dem Musikpavillon. << Super, ganz toll >>, kommentierte Anette Hartmann aus Künzelsau Fest und Garten. Und Solveig Elle aus Unterjoch: << Wir haben wieder einen Dorfmittelpunkt. >>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen