Jahrestagung
Bergführer-Verband will in Bad Hindelang die Huber-Buam ehren

Deutschlands Bergführer kommen am Samstag, 26. November, an einem Ort zusammen, der sich selbst rühmt, Alpinisten besonders nahe zu sein. Die 42. Jahrestagung findet in Bad Hindelang statt. Im Hotel Prinz-Luitpold-Bad wird bei dieser Gelegenheit ein neuer Vorstand gewählt. Es werden neue Bergführer vorgestellt, die 2011 ihre Prüfungen bestanden haben. Zudem ist eine Ehrung der 'Huber-Buam' vorgesehen, ein alpinistisches Brüderpaar, dem schwierige Erstbegehungen von Gipfeln in aller Welt gelungen sind.

Hindelangs Bürgermeister Adalbert Martin, früher einmal selbst bei der Bergwacht engagiert, freut sich, dass die Wahl des Veranstaltungsorts auf seine Gemeinde mit ihrem Anteil am Naturschutzgebiet 'Allgäuer Hochalpen' gefallen ist.

Martin verweist in einem Grußwort an die Bergwanderführer darauf, dass Hindelang über eine lange alpinistische Tradition verfüge, mit dem bestehenden Bergführerbüro, der alpinen Beratung für Wanderer und Kletterer sowie mit mehreren Klettersteigen. Der Hindelanger Klettersteig vom Nebelhorn zum Großen Daumen ist deutschlandweit der bekannteste.

Kein aussterbender Beruf

Doch beim Verbandstag der Berg- und Skiführer spielt sich das Wesentliche diesmal nicht in freier Natur ab. Die eigens auf der Tagesordnung anberaumte Vorstellung der neuen Berg- und Bergwanderführer soll zeigen, dass es sich dabei um keinen aussterbenden Beruf handelt.

19 Bergwanderführer, darunter sieben Frauen, haben heuer ihre Prüfung abgelegt. 15 Aspiranten bestanden die Bergführer-Prüfung, darunter Dörte Pietron als achte Spezialistin im Verband.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019