Christbaumausstellung
Beim Hindelanger Erlebnis-Weihnachtsmarkt zeigen Einheimische persönliche Schmuck-Ideen

Klassisch rote Kugeln mit Lebkuchen, aufwendig gehäkelte, gestärkte Engel und Sterne oder silbern gefiederte Vögelchen. Bei der Christbaumausstellung des Hindelanger Erlebnisweihnachtsmarkts können Besucher im Pfarrheim quasi in die Stuben der Hindelanger blicken.

Jeden der zwölf Nadelbäume hat eine Familie, ein Kindergarten oder Pfarrgemeinderat dekoriert. Und zwar so, wie er an Weihnachten dann auch in einem Wohnzimmer stehen könnte.

Kaufen können Besucher Holz-Deko-Artikel gleich nebenan bei Michaela Hirsch. Sie war vergangenes Jahr noch mit ihrem Stand im Kurhaus - genauso wie die Oberstdorferin Elisabeth Tauscher, die mit ihren 'Stoff-Fantasien' einen kleinen Raum belegt. 'Ich bin schon seit zehn Jahren beim Weihnachtsmarkt dabei. Richtig schön ist das hier', sagt Tauscher.

Mehr zu den Weihnachtsmärkten in unserer Region .

Mehr zu der Ausstellung finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 28.11.2013 (Seite 36).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ